Phone (+39)348.7247816 - (+39)347 4311946 - Questo indirizzo email è protetto dagli spambots. E' necessario abilitare JavaScript per vederlo.
0.0/5 rating (0 votes)

Finale Ligure: das Freeride Eldorado am Mittelmeer

Finale Ligure: das Freeride Eldorado am Mittelmeer

Der kleine Küstenort Finale Ligure lässt sich in mancherlei Hinsicht mit dem Gardasee vergleichen. Wie der Lago stand auch Finale Ligure zuerst bei Kletterern hoch im Kurs. Erst um ein gutes Jahrzehnt zeitversetzt wurde Finale auch vom Mountainbike Tourismus "entdeckt". Und genau wie am Lago haben auch in Finale die Mountainbiker alle anderen "Outdoor Touristen" zahlenmäßig weit abgehängt. Mittlerweile generieren Mountainbiker und Freerider einen nicht mehr wegzudenkenden Löwenanteil an dem vor Ort generierten Umsatz im Tourismus.

An diesem Punkt enden allerdings die Parallelen. Denn während der Lago sozusagen zum Mountainbiker kam wie die berühmte Jungfrau zum Kinde, hat man in Finale diese Entwicklung  forciert. Ob man die Entwicklung auch bewusst forciert hat sei dahingestellt. Ob man sich vor zehn Jahren, als die ersten Trails durch die Macchia trassiert wurden, den heutigen Boom Finales wohl je hätte träumen lassen?

Der Grund für die Beliebtheit des Mountainbike Reviers von Finale Ligure insbesondere in Freeride Kreisen ist jedenfalls schnell erklärt. Finale bietet massig Singletrails erster Güte und in allen Schwierigkeitsgraden. Dazu kommt, dass diese Trails nicht nur irgendwann einmal fürs Biken hergerichtet, und dann sich selbst überlassen wurden. Im Gegenteil: die Akkuratesse, mit der diese Singletrails gepflegt und in Schuss gehalten werden ist vorbildlich!

Für den perfekten Zustand der Trails sorgt das lokale "Unabhängige Komitee für Trailsauberkeit" (C.I.P.S.), das sich durch die Beiträge aller im Mountainbike Business aktiven Betriebe vor Ort finanziert. Und das Komitee macht seinen Job wirklich gut. Hier findet ihr die Facebook-Fanpage des C.I.P.S. - auch wenn ihr kein Italienisch sprecht: die Jungs und Mädels haben sich ihren "Like" redlich verdient!

Bleibt als Fazit festzuhalten: Durch das milde Klima und die landschaftliche Schönheit ist die ligurische Küste gerade in der Vor- und Nachsaison ein absolut lohnendes Reiseziel. Das MTB Revier setzt noch ein dickes Ausrufezeichen oben drauf! Wer gerne Touren fährt und sich seine Höhenmeter aus eigener Kraft verdient, wird hier in der Abfahrt mit wirklich tollen Trails für die Mühen belohnt. Ausgesprochene Trail-Addicts nutzen für die Auffahrt die zahlreich angebotenen Shuttle-Möglichkeiten. Auf diese Weise lassen sich hier in wenigen Tagen Singletrail-Tiefenmeter von einer Qualität sammeln, wie dies nur an wenigen anderen Orten möglich ist. Für ausgesprochene Anfänger dürfte das Revier zu anspruchsvoll sein. Aber Freeride Einsteiger sind hier bereits bestens aufgehoben.

Comments (0)

Leave a comment

You are commenting as guest. Optional login below.